#1

Zwischen den Welten liegt unsere

in Werbung 13.05.2020 13:21
von Lucilia
avatar

In dieser Welt leben Menschen, Wesen allerart. Es gibt 4 Portale, aus denen immer wieder Wesen/Menschen aus unbekannten Gründen immer wieder hierher geholt werden.
Wieso bist du hier? Wer bist du? Aus welcher Welt kommst du? Naruto? OnePiece? einem vollkommen anderen?
Der Übergang von anderen Foren ist ebenfalls erlaubt

Vor sehr sehr langer Zeit entstanden unserere Welten...die Erde...der Mond...viele weitere Welten wurden geboren. Auch dieser. Doch dieser war Lebensunfähig. Kein Kraut wuchs, kein Tier entwickelte sich.

Wie jede Welt, hatte auch diese ihre Götter. Sie nannten sich selbst die Gezeiten. Sie rätselten, was sie falsch gemacht hatten. Diese Welt lebte nicht von alleine, wieso? Die Gezeiten waren unwissend und holten Rat bei anderen Göttern. Jeder gab einen Ratschlag, doch keiner half.

So verstrichen Jahrhunderte und die anderen Welten entwickelten sich...doch dieser Planet blieb ein lebloser Ball. Frustriert gingen die Götter auf ihre Welt hinab und suchten nach dem Grund. Ihr Auftreten, löste eine Reaktion aus und der Planet fing an zu Leben...doch nicht ausreichend. Die Götter beschlossen ihre Macht hinein fließen zu lassen. Sie erschufen die Flora und Fauna, so wie den Mond und eine Sonne. Ihnen ist es zu verdanken, wie die Welt heute aussieht. Doch niemand weiß, wie sie selbst ausgesehen hatten. Sie erschufen die Lebewesen, welche noch heute hier Leben. Tiere, Menschen und auch andere Wesen. Doch sie löschten sich aus dem Gedächtnis der Wesen. Dann verschwanden sie.

Die Wesen lebten friedlich auf der Welt. Doch es lag in ihrer Natur zu Streiten. Und so entstand Krieg. Jeder gegen Jeden und die Liebe verschwand aus den Herzen aller. Tiere lebten nur noch in Furcht und die Flora ging ein. Die Gezeitentiere griffen ein. Sie zerstörten alles Leben. Fingen von vorne an. Diesmal klüger. Sie gaben den Wesen Intelligenz und erbauten eine Stadt.

Eines der Gezeitentiere hatte aber Angst, dass sie wieder so handeln mussten. So erschuf dieses Tier eine weitere Stadt. In dieser erschuf er Portale zu den anderen Welten. Immer wieder neue Menschen und Wesen sollten dafür Sorgen, dass es keinen Krieg mehr gab.

Die Wesen entwickelten sich anders als geplant. In der Stadt gab es keinen König, keinen Monarch. Stattdessen bildeten sich die Gruppen und stritten um diese Plätze.
Bis ein Wesen kam, halb Mensch, halb Tier. Es schlug vor, dass alle Anführer über die Stadt zusammen herrschten und so entstand die heutige Regentschaft. Jedoch nutzten die ersten Anführer ihre Macht irgendwann nicht mehr zu Gunsten der Stadt. Die Regierung der Gruppen stürzte ein und lange herrschte Chaos. Nach Jahrhunderten lösten sich einige Gruppen wieder auf. Bis nur noch eine versuchte alles zu Stämmen und diese dafür sorgte das die Verbrecher in die umliegenden Länder verband wurden. Die Zeit der Anführer war zu Ende. Die Gezeiten hatten Sorge und waren kurz davor wieder einzugreifen, doch es kam anders...

Erst jetzt, bauen sich drei Gruppen wieder auf, welche die Stadt in eine relative Ruhe bringen wollen....
Doch wird das halten? Schaffen sie es, den Frieden der einst herrschte wieder herzustellen und zu halten? Oder würden auch diese Anführer eingehen und ihre Macht ausnutzen?
Was ist mit den Verbannten in dem umliegenden Ländern? Würden sie ihre Verbannung hin nehmen oder sich irgendwann Rächen?


Auf welcher Seite stehst du? Was wirst du tun? Was hält dein Leben hier bereit?




Je nachdem, aus welcher Welt ihr kommt, ist es möglich, dass ihr Charaktere in Kaylenda aus Büchern oder Filmen kennt. Möglich ist das, da die Macher dieser Werke wiedergeborene Seelen sind, die früher in diesen anderen Welten gelebt und einige Erinnerungen mitgenommen haben, ohne sie als wirkliche Erinnerungen wahrzunehmen, mehr wie ein Märchen, das sie einmal gehört haben.
So hat z.B. Rowling in einem früheren Leben in der Harry Potter Welt gelebt und konnte so die Bücher aus ihren träumerischen Erinnerungen schreiben, als sie in unsere Welt wiedergeboren wurde.
Durch die parallelen Welten spielen auch Raum und Zeit hierbei keine Rolle. Die Seelen wandeln zwischen Raum und Zeit und erzählen die Geschichten.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 6 Gäste , gestern 8 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 379 Themen und 24784 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: