#1

Die Magie

in Rund um Vynx 31.05.2019 21:02
von Stephanie Diorola • 252 Beiträge

Die Magie teilt sich in mehrere Elemente auf.

Wasser, Erde, Feuer, Luft, Blitz, Eis, Natur, Licht, Finsternis, Void, Blut und Tod.

Jedes Wesen ist mit einer Elementaren Affinität geboren, weche aus dem Mana, der Grundessenz der Magie entsteht. Die Affinität ist ein Element, das dir von Geburt an besonders liegt. das heißt NICHT, dass man andere Magie überhaupt nicht erlernen kann!
Manche Spezies tendieren dazu ofters eine bestimmte Affinität zu besitzen die da wären:

Vampire:Blut und Finsternis
Lykantropianer:Erde und Wind
Zwerge:Erde und Feuer
Aquarana:Wasser und Eis
Feen:Licht und Void
Elfen:Licht und Natur.
Eisriesen: Eis
Seelenmonster: Seelenmagie (Seelenmagie wird hier nicht beschrieben, da sie ein sehr komplexes Thema ist. Dafür gibt es ein Extrathema.)
Tekadons: Keine
Duau: Finsternis
Menschen: Keine
Draconier: Feuer und Finsternis
Faguz: Natur

Jeder Magier kann natürlich jedes Element erlernen wenn er denn will, aber das Element zu welchem er eine Affinität hat, ist immer das, was ihm am meisten liegt. Jeder kann ausserdem nur EINE Affinität besitzen. Was ihr mit der Magie macht hängt ganz von euch ab. Magie basiert einzig und alleine auf Vorstellung und Willenskraft, egal, wie stark nun euer Mana ist.
Wir bitten euch, maximal drei Elemente zu kontrollieren. Das ist der Standart der Akademie und gilt bereits als mächtig.

Finsternis, Blut und Tod werden nicht an der Akademie unterrichtet, da sie als dunkel und böse angesehen werden.

Magieformen
Die vier Grundelemente (Erde, Feuer, Wasser und Wind) sowie Eis- und Blitzmagie benötigen hier keine Erklärung. Jedoch ist anzumerken, dass Erdmagier auch in der Lage sind, Golems zu erschaffen und die Erde in andere erdähnliche Formen zu verwandeln.
Natur: Naturmagier sind in der Lage Pflanzen zu kontrollieren und selbst zu erschaffen, jedoch sind sie vollkommen machtlos, wenn sie sich an Orten aufhalten, an denen nichts wachsen kann.
Licht&Finsternis: Lichtmagier können selbst Licht erschaffen, kontrollieren und formen. An zu dunklen Orten können sie sich jedoch nicht lange aufhalten, da sie dort schnell depressiv oder wütend werden, da ihre Magie stark unterdrückt wird. Das Gleiche gilt für Finsternismagier, nur genau andersherum. Sie vertragen zu viel Licht nicht.
Tod: Todesmagier sind in der Lage, nicht lebende Wesen zu kontrollieren und ihnen den Anschein geben, noch zu leben, obwohl sie in Wahrheit ihre Gedanken, Bewegungen und alles weitere beherrschen. Auch können sie noch lebende Wesen in Untote verwandeln und auf diese Weise beherrschen, solange sie einen zentralen Punkt am oder im Körper dieses Wesens mit einem aus reinem Mana geschaffenen Stein versehen haben. Der Prozess, einen solchen Stein zu erschaffen, verbraucht sehr viel Mana, weshalb das kaum jemand kann.
Blut: Mit Blutmagie kann man schlicht und einfach Blut kontrollieren. Man kann es formen und härten, aber nicht selbst erschaffen oder jemanden damit kontrollieren.
Void: Voidmagie ist die Magie des Alls. Es beinhaltet die Kontrolle von Gravitation, das Erschaffen von schwarzen Löchern und noch andere Dinge die ich eurer Fantasie überlasse.

zuletzt bearbeitet 05.04.2020 17:53 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste , gestern 26 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 375 Themen und 24780 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: